"Geldsklaven" haben nichts zu lachen

"Schöne Kunststudentin, schlank, blond, sucht …": Annonce lässt "50 Shades of Grey" alt aussehen

+
Von wegen unschuldig: Manch eine "Studentin" scheint es faustdick hinter den Ohren zu haben.

"Sugar Daddy" gesucht - so werben willige Studentinnen um "Geldsklaven" auf Markt.de. Und die sollen alle Wünsche von den Lippen ablesen - da kann "50 Shades of Grey" einpacken.

Die Studentin und der Milliardär - sie verführt ihn und er überhäuft sie im Gegenzug mit Schmuck und Luxus: Diese Vorstellung haben wohl auch die User, die auf dem Erotik-Portal Markt.de für München und Umgebung nach "Geldsklaven" suchen.

"50 Shades of Grey" 2.0: Pustekuchen mit Romantik - hier gibt es nur "Tritte in die Eier"

Was sich im ersten Moment wie ein Klischee anhören mag, wird durch die erste Annonce in der Rubrik aber schnell entkräftet. Zwar beginnt sie vielsagend: "Schöne Kunststudentin, schlank, blond, sucht …" - doch romantisch wie im Hollywoodfilm geht es dann nicht weiter zu.

So schreibt sie: "Du weißt doch, dass dein Geld bei mir besser aufgehoben ist. Vorbei kommen, auf die Knie gehen, Tritt in die Eier  ... Und eine Entschuldigung von dir, dass du überhaupt meine Aufmerksamkeit bekommst! Geldscheine nacheinander vor meine Stiefel legen ... abhauen! Meine Ansprüche nicht erfüllt? Tritt in die Eier!"

Video: So geht´s auf der Sugar Daddy Party ab

Auch interessant: "Ohrfeigen, anspucken, Füße küssen ..." - dieser User sucht den besonderen Kick.

"Geldsklaven" sollen blechen - am besten noch "via Paypal"

Puh, was wohl Christian Grey dazu sagen würde? Folgende Anzeige ist schließlich auch nicht weniger anspruchsvoll: "Ich suche einen Sugar Daddy … der mir alle Wünsche von den Lippen abliest! Du solltest finanziell keine Sorgen haben und nicht zurück stecken, einer Frau alles zu kaufen, was sie möchte ...!" Da drängt sich einem die Frage auf, ob diese Inserentinnen auch tatsächlich finden, was sie suchen?

Besonders bei der folgenden Annonce scheint dies zumindest mehr als fraglich. Darin sucht eine "junge, heiße Studentin" sehr fortschrittlich einen "spendablen Geldsklaven via Paypal". Seine einzige Aufgabe: sie finanziell unterstützen. Ob er allerdings dafür auch etwas erhält, wird in dieser kuriosen Anzeige nicht ganz klar.

Sie wollen mehr über die heißen Kontaktanzeigen erfahren? Dann tauchen Sie hier noch weiter in die verruchte Welt von Markt.de ein.

Lesen Sie auch: Mann sucht per Anzeige eine unterwürfige Dienerin - für "besondere Inszenierung".

sap

Lack, Leder, Latex: Die "Venus" bricht dieses Jahr wirklich alle Tabus

Video

Meistgelesen

Weniger Lust? Deshalb herrscht bei jüngeren Menschen Flaute im Bett

Weniger Lust? Deshalb herrscht bei jüngeren Menschen Flaute im Bett

Schmuddelfilm-Regisseurin verrät: Diese drei Tipps bringen Sie sicher zur Ekstase

Schmuddelfilm-Regisseurin verrät: Diese drei Tipps bringen Sie sicher zur Ekstase

Markt.de: Auf diesem Anzeigenportal wird Ihre Begierde endlich gestillt

Markt.de: Auf diesem Anzeigenportal wird Ihre Begierde endlich gestillt

Schnell checken: Diese drei Schmuddel-Sender empfangen Sie kostenlos

Schnell checken: Diese drei Schmuddel-Sender empfangen Sie kostenlos

Was dieser freche Löwe mit einem Model anstellt, werden Sie nicht glauben

Was dieser freche Löwe mit einem Model anstellt, werden Sie nicht glauben

Kommentare