Fetisch, Getragene Wäsche & Co.

Markt.de: Auf diesem Anzeigenportal werden Ihre geheimsten Begierden wahr

+
Fetisch-Fans kommen auf Markt.de auf ihre Kosten.

Fetisch, Escort oder Massagen bis zum "Happy-End": Auf Markt.de können sich Suchende per Anzeige nach Lust und Laune treiben lassen. Welche Verlockungen Sie erwarten, hier.

Markt.de hat sie alle: Das Erotikportal für München und Umgebung bietet für wirklich jede Lust die passende Annonce. Egal, ob man sucht oder lieber gefunden werden möchte - für viele sind die Erotik-Kleinanzeigen in multipler Hinsicht ein "Höhepunkt", die jede Sünde wert sind. Schließlich bietet das Portal alles, was die Begierde befriedigt.

Ob Affären, Sadomaso-Fetisch oder heiße Striptease-Einlagen: Hier erfahren Sie, worum es bei den einzelnen Sex-Trends geht, wie Sie heiße Annoncen schalten oder kontaktieren können und tauchen schließlich ein in die verruchte Welt von Markt.de.

Wie suche oder finde ich Annoncen auf Markt.de?

Auf der Startseite oben ist eine Suchmaske, in der Sie eingeben können, was, wo und in welchem Bereich Sie suchen. Zudem können Sie den Kilometer-Radius auswählen, in dem Anzeigen gefunden werden sollen.

Erfahren Sie hier: "Versautes, bayerisches Luder" gibt pikante Einblicke - und lässt feuchte Männerträume wahr werden.

Zudem haben Sie die Möglichkeit, in den jeweiligen Rubriken ihre Suche zu "verfeinern". So haben Sie die Möglichkeit, je nach persönlichen Vorlieben ganz gezielt passende Annoncen ausfindig zu machen.

Lesen Sie auch: "Auf die Höschen meiner Frau": Paar sucht Dritten im Bunde.

Wählen Sie zum Beispiel eine bestimmte Region oder ein Stadtviertel in München aus oder suchen Sie nach Schlagwörtern. Wer zudem für Taschgeld (TG) offen ist, kann auch einen Preisbereich angeben. Zu guter Letzt können Sie Anzeigen auch nach optischen Präferenzen eingrenzen.

Auch interessant: "Unwiderstehliches Gesamtpaket mit bayerischem Dialekt": Adonis für gewisse Stunden schießt Vogel ab.

Was ist das Besondere an Markt.de?

Das Portal versteht sich als Treff für Privatsuchende sowie Amateure, die in ihrer Freizeit per Kleinanzeige Gleichgesinnte für heiße Stelldicheins finden wollen. Über bestimmte Rubriken lassen sich diese gezielt finden und kontaktieren.

Lesen Sie auch: Mann sucht per Anzeige eine unterwürfige Dienerin - für "besondere Inszenierung".

Welche Rubriken gibt es auf Markt.de?

Für München und Umgebung stehen Erotik-Kleinanzeigen in folgenden Rubriken zur Verfügung:

  • Affären
  • Erotikjobs
  • Erotik-Clubs
  • Er sucht Ihn
  • Erotische Massagen
  • Escort
  • Fetisch
  • Paare
  • Sie sucht Ihn
  • Sie sucht Sie
  • Striptease
  • Stundenhotel & Erotikwohnung
  • Telefonsex, Livecam & Chat
  • Zubehör
  • Getragene Wäsche
  • Sonstiges

Auch interessant: "Ohrfeigen, anspucken, Füße küssen ..." - dieser User sucht den besonderen Kick.

Einige der breiter gefächerten Rubriken sind wiederum in einzelne Unterkategorien gegliedert. So finden sich unter "Erotik-Clubs" Puffs & Bordelle, Swinger- oder FFK-Clubs. In der Rubrik "Fetisch" hat man dagegen die Qual der Wahl zwischen "Fetisch Allgemein", "Geldsklave", "NS Sex & KV Sex" oder "Gefährliche Praktiken".

BDSM, High-Heels & Co: Das versteht man unter Fetisch

Fast jeder Mensch hat seine besonderen Vorlieben im Bett. Diese sollen für den absoluten Kick sorgen. Die sexuellen Vorlieben können sehr intensiv und auch sehr unterschiedlich ausfallen. Wenn diese das Liebesspiel gar dominieren, spricht man von Sex-Fetischen. 

So können Gegenstände oder Klamotten und sogar Körperteile Anhänger dieser Subkultur allein durch die Sinneswahrnehmung wie Riechen, Schmecken oder Hören richtig antörnen und sogar bis zum Höhepunkt bringen. Die bekanntesten Fetische sind sicherlich der Schuh-oder Fußfetisch sowie die BDSM-Praktiken (steht für die drei Bereiche "Fesseln (Bondage und Disziplin)", "Submission (Dominanz und Unterwerfung)" sowie "Sadismus und Masochismus"), abgewandelt bekannt aus Hollywoodfilmen wie "50 Shades of Grey".

Hierbei handelt es sich allerdings um eine Gruppe von miteinander verwandter Sex-Vorlieben, die allerdings nicht alle gleichzeitig und von jedem "abgearbeitet" werden (müssen). Vielen ist allerdings eine Form von erotischen Sadismus gemein, in dem ein Liebespartner den dominanten Sex-Part übernimmt und der Andere den devoten Part. So lässt sich der eine gerne ans Bett fesseln, ein Zweiter steht dagegen auf den Schmerz durch Peitschenhiebe o.Ä.

Die Vorliebe stellt keine Störung des Sexualverhaltens dar, wie oft angenommen, kann allerdings zum Problem für zwischenmenschliche Beziehungen werden, wenn der Fetisch vom Partner nicht akzeptiert wird oder eine sexuelle Befriedigung ohne dessen Ausleben nicht mehr möglich ist. Dadurch kann bei den Betroffenen in manchen Fällen ein Leidensdruck entstehen. Um Gleichgesinnte zu treffen, bieten daher Online-Erotikportale wie Markt.de Fetisch-Fans in einer separaten Sparte Angebote von Privatleuten für heiße Treffen an.

Sex-Trend: Was bedeutet eigentlich Escort?

Hierbei handelt es sich um eine Art (sexuelle) Leistung, bei der Frauen oder Männer gegen ein gewisses Honorar oder Taschengeld für eine vereinbarte Zeit ihre Gesellschaft anbieten. Oftmals werden sie durch eine Escort-bzw. Begleitagentur an Kunden vermittelt, doch auch auf Markt.de können Privatpersonen ihre Dienste anbieten.

Anders als bei der Prostitution geht die Arbeit als Escort allerdings in die "Verlängerung" - heißt also, man wird nicht nur in wenigen Minuten beglückt, sondern ein Treffen kann teilweise sogar über Stunden oder sogar Tage dauern. Zudem steht hier nicht unbedingt der Sex im Mittelpunkt, sondern es geht vielmehr um die Qualität und das Erlebnis, die man in dieser Zeit mit dem Kunden teilt. Seine Belange haben dann oberste Priorität. 

Wie dies aussieht, entscheidet der Kunde bereits vor dem Treffen. So werden Escortdamen und -Männer oftmals als Begleitung für besondere Anlässe, Dinner oder für Freizeitaktivitäten und sogar Urlaube gebucht. Aber auch Unterhaltungen über politische Themen, Sport oder Kunst sind erwünscht, schließlich sollte die Escortdame/-herr stets eine gute Figur in einer Gesellschaft abgeben. Daher ist eine gute Allgemeinbildung für manche Kunden eine Voraussetzung für eine Buchung.

Was viele nicht wissen: Der sexuelle Aspekt ist kein absolutes Muss. Er kann allerdings je nach Wunsch enthalten sein. So gibt es einige Escortagenturen, die ihren Angestellten selbst zugestehen, ob sie sich mit Kunden auch erotisch einlassen wollen. Wenn sie sich dazu bereit erklären, können die Begleitungen zudem vorab klären, welche sexuellen Praktiken erwünscht sind und welche ausgeschlossen werden sollen. Das Sex-Angebot stellt also "das I-Tüpfelchen" eines gelungenen Abends dar.

Auf Markt.de ist es dagegen für Interessenten auch möglich, Damen und Herren ausschließlich für eine Nacht oder ein paar Stunden zu buchen. Dennoch wird auch hier vorab in der Annonce abgeklärt, welche sexuellen Leistungen angeboten bzw. es können Kundentreffen auch jederzeit abgebrochen werden, wenn die Escortdamen und -herren sich unwohl fühlen sollten.

Ebenfalls lesenswert: "Auf einem Untersuchungsstuhl mit gespreizten Beinen ...": Diese Annonce hat es in sich.

Was ist die "Location der Woche" auf Markt.de?

Darum handelt es sich um ein freies, kostenpflichtiges Anzeigenfeld, welches nur für Interessenten aus der Rubrik "Erotik Clubs" buchbar ist. Dort können diese Ihre Location mithilfe einer prominent platzierten Anzeige bewerben.

Lesen Sie auch: "Ich bin jung, dauergeil und für alles zu haben!" - heiße Telefon-Action endet mit Happy-End.

Was sind die "Top Girls" von Markt.de?

Die Rubrik "Top Girls" zeigt die "heißesten Versuchungen" unter den weiblichen Inserenten, die auf der Startseite mit sexy Einblicken und einem kurzen Teaser in einer Bildergalerie "Lust auf Mehr" machen sollen. Jeder Dame, die daran interessiert ist, ist es möglich, gegen einen kleinen Aufpreis in den "Top Girls" erscheinen zu dürfen.

Lesen Sie hier: "Schöne Kunststudentin, schlank, blond, sucht …": Annonce lässt "50 Shades of Grey" alt aussehen.

Wie kann ich eine Annonce auf Markt.de aufgeben?

Hierzu drücken Sie auf den Button "Anzeige aufgeben" neben der Suchmaske. Füllen Sie die notwendigen Felder aus und ihre Anzeige erscheint schließlich auf Markt.de in der jeweiligen, gewünschten Rubrik unter "Aktuelle Anzeigen".

Erfahren Sie hier: "Total versaut, devot, und belastbar": Doch diese Annonce geht nach hinten los.

Wie viel kostet eine Annonce auf Markt.de?

Das Inserieren von Anzeigen ist auf Markt.de in der Regel kostenlos. Wer jedoch länger mit seiner Anzeige im sichtbaren Bereich stehen möchte, der kann dazu verschiedene Pakete zwischen 2,50 und 25 Euro buchen.

Wie erscheine ich mit meiner Anzeige ganz oben in einer Rubrik auf Markt.de?

Zwar ist das Schalten von Anzeigen auf Markt.de in der Basic-Variante kostenlos, dennoch ist es möglich, dass die Anzeige gegen einen Aufpreis von 2,50 Euro oder mehr im oberen Sichtbereich platziert wird. Diese wird dann mit einem dicken Rahmen versehen und als "Top"-Anzeige gekennzeichnet und infolgedessen auch Interessenten prominent ausgespielt. 

Sie wollen mehr über heiße Kontaktanzeigen erfahren? Dann tauchen Sie jetzt hier in die verruchte Welt von Markt.de ein.

Lesen Sie auch: User ist auf Markt.de auf der Suche nach einer heißen Tanzeinlage - und verlangt dieses frivole Talent.

Auch interessant: Sadomaso pur: "Mit Einläufen gedemütigt, mit O... gefoltert": Mann geht auf Markt.de zum Äußersten.

sap

Meistgelesen

Ikea spielt plötzlich Video ab - Sie ahnen nicht, was darauf Verruchtes zu sehen ist

Ikea spielt plötzlich Video ab - Sie ahnen nicht, was darauf Verruchtes zu sehen ist

Frau erwischt Partner in flagranti - Sie werden nicht glauben, mit wem

Frau erwischt Partner in flagranti - Sie werden nicht glauben, mit wem

RTL-Dschungelcamp 2019: Leila Lowfire zeigt sich freizügig im Teich

RTL-Dschungelcamp 2019: Leila Lowfire zeigt sich freizügig im Teich

Markt.de: Auf diesem Anzeigenportal werden Ihre geheimsten Begierden wahr

Markt.de: Auf diesem Anzeigenportal werden Ihre geheimsten Begierden wahr

Kommentare